Meinl BassBoX

Egal ob als Stompbox für Gitarristen oder als zusaätzliche Bassdrum im Percussion-Setup, die Meinl BassBoX verspricht eine akustische Sounderweiterung „nach unten“. Und wie das Video zeigt: Das Versprechen hält die kompakte Holzkiste. Sie klingt wirklich nach einer knackigen Bassdrum, ist leicht zu transportieren und gut mit dem beiliegendem (gebogenen) Schlägel zu bedienen.

Nur das Schallloch gefällt mir nicht. Es ist nämlich zu klein, um ein Grenzflächen-Mikrofon in der BassBoX zu verstauen und die kleine Kiste von innen abzunehmen und über die PA zu verstärken.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.